NS-Verherrlichung stoppen! Kein Naziaufmasch in Wunsiedel und anderswo!

Wieder einmal versuchen Alt- und Neonazis, am 19. August dem Hitlerstellvertreter Rudolf Heß zu “gedenken” und den deutschen Faschismus zu verherrlichen. Widerstand ist angesagt. [Aktuelles]

Antifaschistischen Informationsarchiv A.I.D.A.

Neben dem Versuch, in letzter Minute doch noch einen Aufmarsch in dem niederbayerischen Ort genehmigt zu bekommen, haben Neonazis (Ersatz-) Veranstaltungen im hessischen Fulda und in München angemeldet. In einschlägigen Internetforen wird etwa die von Norman Bordin auf den 19.08. verlegte Demo “Nur ein Esel glaubt noch an den Sozialstaat in der BRD – Rückführung statt Integration” klar in Zusammenhang mit dem Heß-Gedenken gebracht.

Uwe Meenen

NS-Verherrlichung in München bereits am 17. August

Bereits am Donnerstag, den 17.08.2006 will Bordin eine Mahnwache unter dem Motto “Rudolf Heß – Märtyrer des Friedens” von 17 bis 22 Uhr auf dem Münchner Marienplatz abhalten, außerdem plant er für diesen Tag ein Rechtsrockkonzert in Dorfen.

www.ns-verherrlichung-stoppen.tk

“In Fulda meldeten die ‘Freien Kräfte Hessen’ einen Aufmarsch gegen den §130 StGB an. Dieser wurde jedoch in der vergangenen Woche verboten, da eine gedankliche Nähe zu den Erinnerungsfeiern für Hitlerstellvertreter Rudolf Hess offensichtlich sei. In Jena ist ebenfalls für den 19.08. eine Anmeldung aus dem Kreis der Freien Kameradschaften erfolgt. […] Ob der neue §130 Abs. 4 auch in diesem Jahr vor dem Bundesverfassungsgericht standhalten wird ist unklar. Für die Kampagne NS-Verherrlichung stoppen! ist jedoch nach wie vor klar: Sollte es einen zentralen Aufmarsch zum Gedenken an Hitlerstellvertreter Rudolf Hess geben, werden wir da sein und den Alt – und Neonazis unseren antifaschistischen Protest entgegenhalten – egal ob in Wunsiedel oder anderswo!”

“A&P München”

Aber auch zu den beiden Naziaktionen in München werden AntifaschistInnen nicht schweigen. Für den 19.08. ist eine Gegenkundgebung von 10-18 Uhr am Sendlinger Tor angemeldet.

—————————————————-

[Weitere Updates und Infos werden an dieser Stelle veröffentlicht.]

[JW] “‘Mit Bürgerprotest Neonazis stoppen'”

Heß-Gedenk-Veranstaltungen bundesweit verboten – nur in München nicht

[imc] “Übersicht: Wunsiedel-Ersatzveranstaltungen”

“Mehrtürer für den Frieden”

[A.I.D.A] “17. August 2006: Heß-Glorifizierung in München”

[A.I.D.A.] “München am 19. August 2006: Neonazi-Aufmarsch & Gegenaktivitäten

20-08-06:

[imc] “Naziaufmärsche in Berlin, Jena und München”

Fotos indymedia

21-08-06:

[JW] “Polizei macht Straße frei”

[SZ] “Kundgebung gegen NPD: ‘München ist bunt – nicht braun'”

Ergaenzend: Pressemitteilung der Polizei Muenchen